Wolfgang Vahle

Guiseppe Verdi: „Messa da Requiem“

17.11.2010. Guiseppe Verdi: Requiem Kurz nach dem Tode von Rossini im Jahre 1868 machte Verdi seinem Verleger den Vorschlag, zum Gedenken des von aller Welt verehrten Meisters sollten die führenden Komponisten Italiens aufgefordert werden, gemeinsam eine Totenmesse zu schreiben.

6. Landeschorfest des VDKC NRW in Lippstadt

18.09.2010. Festkonzert im Rahmen des Landeschorfestes des VDKC Am Samstag Abend (18.09.10) findet im Stadttheater Lippstadt das Festkonzert im Rahmen des Landeschorfestes des „Verbandes Deutscher Konzertchöre“ (VDKC) statt.

Wolfgang Amadeus Mozart: Der Tod in Wort und Musik

18.11.2009. Ein besonderes Konzert am Buß- und Bettag: Der Städtische Musikverein Paderborn und seine Partnerchöre wagen ein außergewöhnliches Experiment: Mozarts „Requiem“ ist eingebettet in Texte, Briefe und Musik zum großen Thema „Sterben und Tod“.

Joseph Haydn: „Die Jahreszeiten“

20.05.2009. Die Jahreszeiten Joseph Haydn komponiert 1801 im Alter von  über 60 Jahren das große Oratorium „Die Jahreszeiten“ – nicht ohne Mühe, wie er schreibt.

Felix Mendelssohn-Bartholdy: 2. Sinfonie

19.11.2008. „Lobgesang“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) Felix Mendelssohn-Bartholdys „Lobgesang“ auch bekannt als „Sinfonie-Kantate nach Worten der Heiligen Schrift“ entstand im Jahr 1840.

Johannes Brahms: Schicksalslied – Ludwig van Beethoven: Messe in C-Dur

04.06.2008. „Schicksalslied“ von Johannes Brahms „C-Dur-Messe op. 86“ von Ludwig van Beethoven Beethovens C-Dur-Messe Opus 86 entstand als Auftragswerk des Fürsten Nikolaus Esterházy im Jahr 1807. Beethoven (1770-1827) beurteilte seine Messe: „Von meiner Messe glaube ich, dass ich den Text behandelt habe wie er noch wenig behandelt worden …“.

Der Sonnengesang des Heiligen Franziskus

21.11.2007. „Le Laudi“ von Hermann Suter (1870 – 1926) Hermann Suter greift für die Textvorlage seines „Le Laudi“ auf den „Cantico del Sol“- den „Sonnengesang“- des hl. Franziskus von Assisi zurück.