Förderverein für die NWD gegründet

Am 7. Mai 2012 wurde der „Förderverein für die GemeinschaftsStiftung Nordwestdeutsche Philharmonie e. V.“ gegründet.

Das Ziel des Fördervereins ist es, dass sich Menschen – Freunde! – finden, denen die NWD am Herzen liegt und denen es nicht egal ist, was finanziell mit „unserem Landesorchester“ passiert! Menschen, die sich für die Kultur, für die Musik, für das Orchester so sehr engagieren, dass sie auch einen Mitgliedsbeitrag zu zahlen bereit sind!

Der Vorsitzende des Fördervereins ist Dr. Ralf Struthoff aus Oerlinghausen. Der Vorsitzende des Städtischen Musikvereins Paderborn, Dr. Wolfgang Vahle, ist als einer der Beisitzer (als Ansprechpartner für Paderborn) Mitglied im erweiterten Vorstand.

Der Vorstand des neuen Fördervereins für die GemeinschaftsStiftung Nordwestdeutsche Philharmonie: (v.l.) Eckhard Augustin (Bünde), Regina Doblies (Bielefeld), Gerhard Kleemann (Bad Salzuflen), Prof. Dr. Hans-Jochen Hagedorn (Herford), Dr. Ralf Struthoff (Oerlinghausen), Cordula Küppers (Minden), Gunter Hämel (Gütersloh), Karl-Wilhelm Walter (Barntrup), Dr. Wolfgang Vahle (Paderborn). Auf dem Foto fehlt Dr. Kerstin Hofmeister (Herford).

Der Förderverein möchte natürlich Geld sammeln! Das ist klar! Geld für die GemeinschaftsStiftung der NWD. Dieses Geld kommt der NWD – und damit allen Zuhörern! – zu Nutze. Der Förderverein ist als „gemeinnützig“ anerkannt. Mitgliedsbeiträge und Spenden können steuerlich geltend gemacht werden.

Aber wir vom Förderverein möchten auch Menschen „mit ins Boot“ nehmen! Gerne auch junge Menschen! Schüler und Studenten! Aus diesem Grunde sind die Jahresbeiträge für Schüler und Studenten sehr niedrig gehalten: 5 Euro pro Schüler und Jahr und 10 Euro pro Student (mit Ausweis) und Jahr!

Der Förderverein für die NWD ist natürlich unabhängig vom Städtischen Musikverein Paderborn! Man kann in jedem der beiden Vereine Mitglied werden, ohne dass man auch Mitglied im anderen Verein werden muss. Das ist natürlich völlig selbstverständlich – wir wollen es nur noch mal bekräftigen!

Beitrittsanträge und die Satzung kann man hier herunter laden. Und auch auf Facebook kann man sich über den Verein informieren!

Neben Geld und Menschen sammeln wir aber noch etwas: Zitate! Schreiben Sie uns, was Ihnen die NWD bedeutet! Schreiben Sie uns, an welche Erlebnisse mit der NWD Sie gern zurückdenken.Und: Wir sind auch sehr gespannt, was uns Schülerinnen und Schüler schreiben! Traut Euch!

Wir möchten den politischen Entscheidungsträgern nicht nur Listen mit tausenden Unterschriften vorlegen. Nein, wir möchten den Politikern zeigen, dass es Menschen aus „Fleisch und Blut“ sind, die über einen eventuellen Verlust dieses großartigen Orchesters sehr traurig wären!

Technisch gesehen ist es sehr leicht: Einfach Zitat, Name, Heimatstadt und (bei Schülern und Jugendlichen) das Alter (freiwillig gern auch die Schule und die Klasse) in das Kommentarfeld einfügen und abschicken. Fertig! Die Kommentare werden nicht automatisch und nicht wortwörtlich übernommen. Wir sichten alle Kommentare und anonymisieren die Nachnamen. Nach dem Vornamen erscheint der Nachname lediglich abgekürzt. Über das Kontaktformular stehen wir auch hilfreich zur Seite. Und sollte man mit seinem Zitat später – wider Erwarten – nicht mehr einverstanden sein: auf Wunsch löschen wir auch Zitate und Kommentare wieder.

Liebe Musiklehrer: Vielleicht unterstützen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler etwas? Es wäre doch schön, wenn aus den Klassen jeweils mehrere Zitate zusammengetragen würden!

Herzlichen Dank Ihnen allen für die bis jetzt großartige Unterstützung! Bleiben Sie der NWD treu!

Posted in:

2 Comments

    • Herzlich willkommen!

      Sie können einerseits das Formular der NWD-Freunde nutzen – übrigens nicht nur für Mitgliedschaftsanträge, sondern auch für Spenden:
      http://www.nwd-freunde.de/nwd-freund-werden.html

      Gern nenne ich Ihnen aber auch die Bankverbindung für Spenden ohne Mitgliedschaftsantrag:

      Sparkasse Herford
      IBAN: DE27 4945 0120 0000 0885 77
      BiC : WLAHDE44XXX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.